Montag – 1.01.2018

 

Nach dem Feuerwerk und dem Ausklingen des Silvesters kommen wir heute Morgen erst relativ spät in die Gänge. Alle Bistros, Restaurants oder Bars oder auch der kleine Laden, wo wir jeweils das Notwendigste kaufen, haben heute geschlossen. Wir gönnen den Angestellten diese verdiente und kurze Pause. Am Abend geniessen wir ein Pietons zusammen mit Chantal und Kuusie, einem Schweizer Paar, das uns von ihren Reiseerlebnissen auf Dominica berichtet. Das Bier macht irgendwie Lust auf etwas Salziges, so teilen wir uns noch eine sehr feine Quatro Staggione Pizza. An Bord gibt es dann noch einen feinen griechischen Salat. Den Abend lassen wir bei einem Glas Rum Punch und dem Streifen «Unternehmen Petticoat» ausklingen.

 

Dienstag – 02.01.2018

 

Irgendwie haben wir noch Nachwehen von Silvester, es dauert auch heute relativ lange, bevor wir endlich aufstehen. Dafür geniessen wir das English Breakfast u so mehr. Am Nachmittag gilt es das Dinghi reisefertig zu verstauen, Wasser zu tanken und das Cockpit sauber auszuspritzen. Den Rest des Nachmittags geniest jeder auf seine Art, lesend, dösend oder ähnlich. Um 17.00 treffen wir uns wieder zum letzten Sundowner auf St. Lucia. Die Sonne geht hinter den Hügeln auf der anderen Seite der Bucht unter, wir kommen ob dem Glas Planters Rum Punch ins karibische träumen. Der Vollmond leuchtet auf unserem Heimweg zur Santjana, wo wir uns noch feine Spaghetti kochen mit einem Tomatensalat vorab. Die Tomatensauce kommt besonders gut, da Nico noch wegen Zwiebeln im Olé Op nachgefragt hat. Sein Charme hat Wunder gewirkt, wir halten eine ganze Dose frisch gehackte Zwiebeln, die wir bestens für unsere Spaghetti Sauce verwenden können. Ein absolut genialer Abend zu dritt, gemeinsam kochen, well, ich öffne die Weinflasche und schreibe am Blog, während meine beiden Mitsegler sich um das leibliche Wohl kümmern. Dank Nico duften die Spaghetti einfach verführerisch, er findet eine Super Gewürzmischung!
 Es duftet wie in einer italienischen Spaghetteria, nein, noch viel besser!!! Der Vollmond beleuchtet unser Cockpit, absolut genial und das noch bei lauen 27 Grad draussen! Ob wir nachher noch teil Vier von Pirates of the Caribbean sehen….?